Nachhaltige Energieversorgung und Klimawandel



     

Der Klimawandel ist zum weltweit drängendsten Problem geworden. Er stellt unsere Zivilisation vor eine beispiellose Herausforderung. In vielen Regionen der Welt sind seine Auswirkungen bereits heute massiv spürbar – sowohl ökologisch als auch sozial. In relativ kurzer Zeit werden wir unseren Lebensstil radikal ändern müssen. Gerade auf ein Industrieland wie Deutschland kommt eine besondere Verantwortung zu.

Bild: SteckdoseDie Art, wie wir in Zukunft unsere Energieversorgung organisieren, ist ein zentraler Hebel in Richtung Nachhaltigkeit. Doch es geht dabei nicht allein um Verzicht. Im Gegenteil: In vielen Fällen führt eine Veränderung von Lebensmustern zu mehr Lebensqualität, mehr Gerechtigkeit und neuen Freiräumen. Viele Alternativen stehen uns bereits heute zur Verfügung. Die technische Entwicklung von erneuerbaren Energien beispielsweise ist häufig schon weiter als ihre Umsetzung in Politik und Wirtschaft. Letztlich geht es darum, den notwendigen Wandlungsprozess auf allen Ebenen aktiv zu gestalten - bei den großen politischen Entscheidungen, aber insbesondere auch in den Regionen, in den Kommunen und Gemeinschaften vor Ort, im persönlichen Bereich. Dieser Prozess muss diskutiert, erprobt und reflektiert, mit anderen Worten: er muss gelernt werden. Nachhaltigkeit ist eine Bildungsaufgabe.

Vor diesem Hintergrund hat ECOMOVE International ein umfassendes Medienpaket bestehend aus Dokumentationen, Kurzfilmen und Spots zum Thema „Klimawandel und nachhaltige Energieversorgung“ erstellt. Insgesamt 11 Beiträge stehen auf dieser DVD für den Einsatz im Unterricht zur Verfügung. Ergänzt werden die Filme durch speziell entwickeltes pädagogisches Begleitmaterial. 

Das Medienpaket möchte das Thema sowohl anschaulich als auch emotional vermitteln. Es möchte vor allem zu aktivem Gestalten und individuellem Handeln anregen und damit letztlich den gesellschaftlichen Veränderungsprozess unterstützen.
ECOMOVE bietet dieses Medienpaket über die kommunalen Kreis-/Stadtbildstellen sowie Medienzentren bundesweit den Schulen zum Einsatz an. Lehrer können damit das Thema „Klimawandel und nachhaltige Energieversorgung“ in seiner Komplexität angemessen im Unterricht vermitteln sowie positive Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.

Hier können Sie das Medienpaket bestellen!


Das Projekt wird unterstützt von:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Umweltbundesamt





ECOMOVE International e.V. ist eine deutschlandweit und international agierende Non-Profit-Organisation, die Medien zu Umwelt und nachhaltiger Entwicklung unterstützt, zugänglich macht und verbreitet. Mit seiner Filmarbeit möchte ECOMOVE globales Lernen fördern und gleichzeitig wichtige Fragen des nachhaltigen Lebens in der Öffentlichkeit präsent halten sowie angemessenes Handeln fördern. Im Jahr 2001 gegründet organisiert ECOMOVE Filmveranstaltungen, stellt Filmreihen zusammen, führt Bildungsprojekte durch und bietet unterstützende Dienstleistungen an. Die Organisation basiert auf einem Zusammenschluss von sechs angesehenen internationalen Umwelt Filmfestivals und setzt sich für die Nutzung hochwertiger Filmproduktionen als wichtiges Instrument der Umweltbildung und öffentlicher Diskussion weltweit ein. Dabei arbeitet ECOMOVE eng mit internationalen Kooperationspartnern wie beispielsweise dem Goethe-Institut, arte, dem BUND, Greenpeace oder der AG Kino-Gilde zusammen.

Die Tätigkeiten von ECOMOVE International zielen darauf ab, Nachhaltigkeit über das Medium Film zu kommunizieren. ECOMOVE führt die Arbeit des Ökomedia Instituts weiter und kann daher auf eine über 20 jährige Erfahrung beim professionellen Einsatz und der effektiven Nutzung des Mediums Film zurückblicken.

Logo ECOMOVEDurch seine vielschichtige Filmarbeit hat ECOMOVE einen detaillierten Überblick über nachhaltigkeitsrelevante Filmproduktionen der vergangenen Jahre gewonnen. Mit der Umsetzung zahlreicher Projekte wurden intensive weltweite Filmrecherchen durchgeführt. Aufgrund seiner internationalen Aktivitäten verfügt ECOMOVE über ein Filmwissen, das weit über den Deutschen und auch Europäischen Rahmen hinaus geht und eine Bewertung von Filmproduktionen im internationalen Vergleich erlaubt. Allein für den Zeitraum der vergangenen fünf Jahre hat ECOMOVE weit über 500 Filme recherchiert und erfasst und viele davon gesichtet und bewertet.

www.ecomove.de